28.01.2017 - Musikveranstaltung

Musik & Poesie - Künstler aus Karlsruhe

Dr. Martina BILKE liest aus ihrem neuen Roman “Orlandos Fächer”
Musikbegleitung: Rainer Markus WIMMER (Karlsruher Liedermacher)
Samstag, 28.01.2017 Beginn: 20:00 h

Was einem so einfällt mit 60….

“Mit 60″ heißt die CD von 2013, auf der der kabarettistisch poetische Liedermacher und Autor Rainer Markus Wimmer seine Gedanken zu diesem Alter festgehalten hat, ein wohl dosierter Mix zwischen Tiefgang, Hochgefühl und gewitzt hintergründiger Unterhaltung.
„>Für 60 spricht die Erfahrung / und nicht des Kopfes Behaarung<“ philosophiert er altersbezogen in seinem Titelsong.

Das leibliche Wohlergehen wird bei „"Ein Lob auf gutes Essen"“ besungen und politisch satirisch geht es weiter mit "„Hochbezahlte Lobbyisten"“ und „"Scheiß auf die Bildung"“. Über die Gedanken, die "Die Geburt eines Enkels" auslösen kann, „"Ich sehe in dir“", das Nachsinnen über die Vergänglichkeit „"Zu zweit im Trio"“ bis zur gewitzten Reflexion über das Songschreiben „"Lied ohne Text"“ spannt sich der Unterhaltungsbogen und "Komm Post" ruft der Bio-Bauer.

Ein kritischer Beobachter ist Wimmer und durch Liedermacher wie Wecker, Hirsch, Sulke und Kreisler schon früh inspiriert, hält er seine Gedanken in Gedichten fest und rhythmisch akzentuiert in seinen Liedern - immer wenn es zuviel wird und der Kopf zu platzen droht, wie er sagt.

Das mit dem Interesse an allem und das Nachdenken hört halt mit 60 nicht auf.

Über eine längere, nämlich 300-jährige Erfahrung liest die bekennende Karlsruherin Dr. Martina Bilke, wenn sie uns ihren neuen Roman “Orlandos Fächer - Roman einer Stadt” vorstellt.

Dem Kopf des Gründers der Stadt Karlsruhe, Markgraf Carl Wilhelm, entspringt der Schelm und Abenteurer Orlando.
Dessen Leben beginnt im Hardtwald und damit beginnt auch eine Führung durch die dreihundertjährige Geschichte der Fächerstadt bis in die Gegenwart.

Als einfacher Arbeiter baut er am Schloss, protokolliert später einen Karlsruher Kindsmordprozess, bildet sich zur Zeit Napoleons und erlebt die Feier zur badischen Verfassung.

Er wird Schauspieler in Zeiten der Industrialisierung, trauert während der Weltkriege, demonstriert mit den 68ern und wandert letztendlich durch die Baustellen der Ustrab.
So taucht er ein in die Stadtgeschichte und begegnet dabei den jeweiligen Zeitgenossen.

Geboren in den Fünfzigern in Rodach bei Coburg, dann her- und hingezogen zwischen Hanau, Freiburg, Mainz, Wien, Trier, Wörth, Caracas und Karlsruhe.
Nach dem Studium der Germanistik und der Geschichte an den Universitäten Mainz und Wien Promotion zur Dr.phil. mit einer Arbeit zur Karl-Kraus-Rezeption.

Danach widmet sie sich dem Unterricht in den Fächern Deutsch und Geschichte und der Theaterarbeit mit Schülern an verschiedenen Gymnasien, auch im Ausland. Nebenbei und vor allem danach entstehen wissenschaftliche, erzählende und lyrische Texte.

Samstag, 28. Jan. 2017 - Beginn: 20:00 h

Karten: 10,00 € (ermäßigt 8,00 €)

Kein Vorverkauf - keine Platzreservierung

Beim Klicken auf den nachfolgenden link gelangen Sie auf die Homepage von Rainer Markus Wimmer, auf der Sie Hörproben seiner Musik erleben können:

http://wimmerx.de/rainer-markus-wimmer/mit-60/